Rotary Club Bottmingen Birseck

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Das ist Rotary
Beitragsseiten
Das Ist Rotary
2. Das Ziel von Rotary
3. Die 4-Fragen-Probe:
4. Berufliche Tätigkeit
5. Wie ist Rotary organisiert?
6. Rotary Foundation
7. Rotarische Engagements
Alle Seiten

7. Rotarische Engagements

7.1. „Service above self“

Das Motto der Rotarier lautet „Service Above Self“ . Umgesetzt wird dieses Motto sowohl im Gemeinwesen, als auch am Arbeitsplatz oder in Projekten in aller Welt. Daraus sind viele Projekten und Initiativen, von Jugendarbeit, Austauschen und Stipendien über Bildungsprogramme bis
hin zu Selbst-hilfeprojekten und Direkthilfen dort, wo die Not am größten ist, entstanden.
Es gilt, dass die Hilfe für bedürftige Menschen stets grenzübergreifend und unabhängig von Kultur oder Weltanschauung geleistet wird. Rotary setzt sich im täglichen Einsatz vor Ort für eine bessere Welt ein, sei es durch die örtliche Arbeit der Rotary Clubs, durch die Hilfsprogramme der Dachorga-nisation Rotary International oder durch die Rotary Foundation als zentraler Stiftung aller Rotarier.

7.2. Projekte

7.2.1. Ausrottung der Kinderlähmung auf unserem Planeten

Ziel: Weltweite Ausrottung der Kinderlähmung (Projekt Polio-Eradikation) in Zusammenarbeit mit der WHO. Bis heute hat Rotary über 500 Millionen Dollar und zahllose Freiwilligeneinsätze bereitgestellt. Bis heute konnten über zwei Milliarden Kinder weltweit geimpft werden.

Dank dieses Einsatzes erkranken heute weniger als 1% der 1988 gezählten Fälle an Polio..

7.2.2. Studienstipendien, Schüleraustausch

Rotary ist die Förderung der Jugend ein Anliegen hoher Priorität. Jedes Jahr reisen tausende Studenten und Schüler dank eines Rotary-Stipendiums ins Ausland.
Die Bildungsprogramme der Rotary Foundation ermöglichen jährlich bis zu 1500 in strengen Wettbewerben erkorene Stipendiaten ein Auslandsstudium. So wird ihnen die Möglichkeit geboten, etablierte Masters-Studiengänge an Partneruniversitäten zu absolvieren. Sie werden im Gastland von einem als Gästeberater fungierenden Rotarier betreut.
Schüler, die ins Ausland reisen, um dort eine öffentliche Schule zu besuchen, werden von Gastfamilien aufgenommen, und können so andere Lebensge-wohnheiten vor Ort kennen und schätzen lernen. Die vertiefte Erfahrung einer anderen Kultur, der Erwerb von Sprachkenntnissen sowie ganz generell die Erweiterung des eigenen Blickfelds sollen dazu beitragen, die Entwicklung der Persönlichkeit zu fördern.

Mit all diese Stipendienprogramme strebt Rotary das Ziel an, Toleranz und Völkerverständigung zu fördern.

7.2.3. Anstrengungen zum Erhalt des Friedens

Rotarier waren massgebend an der Gründung der Vereinten Nationen beteiligt. Rotary International geniesst bei der UN einen Sonderstatus als Beobachter.
Auch die Gründung von UNICEF sowie einer Reihe anderer internationaler Organisationen gehen auf eine Initiative von Rotary zurück.
Auch die sogenannten Rotary Centers for International Studies sind eine Investition in eine friedliche Zukunft. An diesen Studienzentren werden Weltfriedensstipendiaten auf eine Laufbahn im diplomatischen Friedensdienst vorbereitet.

7.2.4. Kampf gegen das Analphabetentum

Speziell entworfene Leseprogramme verzeichnen, zum Beispiel in jüngster Vergangenheit in Thailand, dramatische Erfolge.

7.2.5. Mine-Ex

Mit den Spenden von Rotary im Rahmen des Programms „Mine-Ex“ der WHO wurden seit 10 Jahren insgesamt 22'000 Minenopfer in Kambodscha versorgt und betreut.



 

COPYRIGHT @ 2010 ALL RIGHTS RESERVED . ROTARY CLUB BOTTMINGEN-BIRSECK